Toxoplasmose

in der Schwangerschaft

Die Übertragung des Parasiten Toxoplasma gondii erfolgt durch Tierkontakt, durch den Genuss von infiziertem rohem Fleisch (Tartar, Mett, Salami) oder nicht ausreichend durchgebratenem Fleisch, durch ungewaschenes Obst, Gemüse und Salat sowie bei Gartenarbeiten.

Eine Erstinfektion während der Schwangerschaft kann zu Fehlgeburt, Totgeburt oder schweren Gehirnschädigungen des Neugeborenen sowie zur Erblindung führen.

Durch eine Blutentnahme zu Beginn Ihrer Schwangerschaft können wir feststellen, ob Sie einen Immunschutz gegen Toxoplasmose besitzen.