Cytomegalie

in der Schwangerschaft

Die Cytomegalie Infektion ist die häufigste Infektion in der Schwangerschaft, wird verursacht durch das Cytomegalie-Virus und durch Tröpfcheninfektion übertragen.

Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder können das Virus über Jahre im Speichel und Urin ausscheiden und bilden die Hauptansteckungsquelle für die Schwangeren.

Etwa 60% der Frauen im gebärfähigen Alter haben die Infektion durchgemacht und besitzen Immunität.

Eine Erstinfektion in der Schwangerschaft kann u.a. zur Entwicklungsverzögerung und Hirnhautentzündung beim Neugeborenen führen. Eine Prophylaxe gibt es leider nicht.